COVID 19 Schutzkonzept

Die Schweizer Skischule Adelboden hält sich an die aktuellen Vorgaben des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) und des Kantons Bern. Wir nehmen die Gesundheit unserer Gäste und Mitarbeiter sehr ernst. Dieses Schutzkonzept dient dazu einen sicheren Schneesportunterricht unter den aktuell herrschenden Bedingungen zu garantieren.

 

Vorwort

Schneesport findet an der frischen Luft statt. Outdoor-Aktivitäten weisen ein geringeres Ansteckungsrisiko bzgl. des Corona Virus auf als Aktivitäten in Innenräumen. Wintersport ist gesund, macht Freude und stärkt Körper und Geist.

 

1 Grundsatz

1.1 Gäste mit Krankheitssymptomen

Gäste mit Krankheitssymptomen dürfen nicht am Unterricht teilnehmen. Sie teilen dies unserem Schneesportlehrer oder unserem Skischulbüro mit. Sie bleiben zu Hause und befolgen die Anleitung des Bundesamtes für Gesundheit bezüglich Quarantäne und/oder Arztkonsultation.
Gäste, die mit dem Corona Virus infiziert sind, melden dies bitte ihrem Schneesportlehrer und dem Skischulbüro.

Anrecht auf Rückerstattung der Unterrichtsleistung gibt es mit einem gültigen Arztzeugnis eines ortsansässigen Arztes ab dem Folgetag. Siehe dazu unsere AGB's.

Der Verband Schweizer Skischulen (Swiss Snowsports) empfiehlt die Covid 19 Impfung sowie die Verwendung der Swiss Covid App. Zudem empfehlen wir rechtzeitig vor dem Winter eine Grippeimpfung beim Hausarzt vorzunehmen.

1.2 Kontaktangaben der Gäste

Die Schweizer Skischule Adelboden und deren Mitarbeiter sind verpflichtet die Kontaktdaten aller Gäste wie folgt aufzunehmen:

Name, Vorname, Geburtsdatum, Nummer Mobiltelefon, E-Mail, Wohnadresse.
Die Gäste werden darauf hingewiesen, dass die Daten auf Anfrage an die kantonale Behörde weitergeleitet werden müssen.

1.3 Schutzkonzept der Gemeinde und der anderen touristischen Betriebe

Wir respektieren die Schutzkonzepte der Gemeinde Adelboden und der anderen touristischen Betriebe in der Region wie zum Bespiel der Bergbahnen, Hotels, Restaurants und Sportgeschäfte.

1.4 Mitarbeiter der Schweizer Skischule Adelboden

Unsere Mitarbeiter bestätigen uns durch einen permanenten Gesundheits-Check, dass sie keine Krankheitssymptome haben. Bei auftretenden Symptomen können unsere Mitarbeiter nicht arbeiten und die Gäste erhalten einen anderen Schneesportlehrer. Unsere Mitarbeiter tragen Desinfektionsmittel zur Handhygiene und Mund/Nasenschutz (MNS) bei sich.

1.5 Desinfektion

Berührungsflächen im gesamten Skischulbereich werden regelmässig desinfiziert. Hilfsmittel und Unterrichtsmaterial wird unter den Teilnehmern nicht ausgetauscht und nach dem Unterricht gereinigt oder desinfiziert.

 

2 Massnahmen zur Einhaltung des Mindestabstands und zur Hygiene

2.1 Privatunterricht

Die Gäste werden gebeten, den Unterricht im Vorfeld online zu buchen, um die Besuche im Skischulbüro zu minimieren.

Unsere Schneesportlehrer tragen einen Mund-/Nasenschutz oder eine Maske, sofern der Mindestabstand von 1.5 Meter nicht eingehalten werden kann. Eine Teilnahme von Personen mit Maskendispens in der Skischule ist nicht möglich.  An Beförderungsanlagen gelten die Bestimmungen des jeweiligen Schutzkonzeptes der Bergbahnen sowie die Vorgaben des Bundesamtes für Gesundheit BAG. Auf allen Transportanlagen gilt eine Masken Pflicht, ebenfalls in den Anstehbereichen und in den markierten Maskenzonen. 

2.2 Gruppenunterricht

Die Gäste werden gebeten, den Unterricht im Vorfeld online zu buchen, um die Besuche im Skischulbüro zu minimieren.

Falls der Mindestabstand von 1.5m nicht eingehalten werden kann, sind unsere Schneesportlehrer verpflichtet einen Mund-/Nasenschutz oder eine Maske zu tragen. Eine Teilnahme von Personen mit Maskendispens in der Skischule ist nicht möglich. An Beförderungsanlagen gelten die Bestimmungen des jeweiligen Schutzkonzeptes der Bergbahnen sowie die Vorgaben des Bundesamtes für Gesundheit BAG. Auf allen Transportanlagen gilt eine Masken Pflicht, ebenfalls in den Anstehbereichen und in den markierten Maskenzonen.

Die Gäste werden gebeten, die Kinder nach Möglichkeit nur von einem Elternteil zum Unterricht zu begleiten. Level-Einteilungen werden im Vorfeld vorgenommen, eine Level Kontrolle und eine allfällige Umteilungen geschieht unmittelbar beim Kursstart. Durch die räumliche Aufteilung der Ausgangspunkte werden die einzelnen Unterrichtsgruppen möglichst nicht gemischt. Ebenfalls sind die Treffpunkte so aufgebaut, dass die Abstandsregeln eingehalten werden können. Die einzelnen Gruppen werden auch bei Pausen nicht gemischt. Jugendliche ab 16 Jahren nehmen am Erwachsenunterricht teil, welcher in der Regel in Kleingruppen stattfindet.

Der Skischulbus ab Dorfplatz nach Geils und zurück wird von der Automobilverkehr
Frutigen-Adelboden AG unter den Richtlinien des öffentlichen Verkehrs betrieben. Wir empfehlen jedoch, die Kinder nach Möglichkeit selbst zu den Treffpunkten im Skigebiet zu bringen.

Die Schweizer Skischule Adelboden verzichtet, wenn immer möglich, auf längere Aufenthalte in Innenräumen. Mittagspausen finden in der Skilehrer-Hütte oder anderen öffentlichen Restaurants statt. Es gilt die Zertifikatspflicht.

Unsere Schneesportlehrer führen täglich am Morgen eine kurze Befragung zum Gesundheitszustand durch. Bei erhöhter Temperatur (ab 38 Grand) dürfen Gäste nicht am Unterricht teilnehmen. Bei zusätzlichen Symptomen soll ein Arzt konsultiert werden.

Kinderskirennen dürfen durgeführt werden. Um Menschenansammlungen zu vermeiden, finden die Rangverkündigungen Klassenweise im Anschluss des Wettkampfs statt. Wir verzichten auf eine offizielle Zeitangabe für die Rangverkündigungen.  

2.3 Büros und Buchungsstellen

Das Plakat „So schützen wir uns“ ist in aktueller Fassung deutlich ersichtlich aufgehängt.

Desinfektionsmittel steht im Eingangsbereich zur Verfügung.

Eine Trennwand am Schalter schützt unsere Gäste und Mitarbeiter. Die Verkaufs- und Büroräumlichkeiten werden regelmässig gelüftet und gereinigt. Die Mitarbeiter waschen oder desinfizieren regelmässig die Hände. Für Gäste und Mitarbeitende gilt das Schutzkonzept des Tourist Centers Adelboden. Schutzkonzept TALK

e sich im Büro aufzuhaltenden Kundenanzahl versuchen wir zu minimieren und empfehlen nach Möglichkeit Buchungen online vorzunehmen. Markierungen am Boden regeln den Abstand. Bargeldloses Bezahlen, insbesondere mit Zahlungslinks oder Karte wird empfohlen.

 

3 Covid 19 Fachteam und Kommunikation

Die Schweizer Skischule Adelboden hat ein Fachteam, welches sich mit der jeweils aktuellen Situation befasst und für alle Fragen bezüglich Covid 19 zur Verfügung steht.

Das Team ist für die Umsetzung dieses Schutzkonzeptes zuständig und veranlasst allfällige Lockerungen oder Verschärfungen der Massnahmen.

Das Covid-19 Fachteam ist für die Kommunikation in sämtlichen mit Covid-19 zusammenhängenden Meldungen verantwortlich. Mitarbeiter, welche um Auskunft über dieses Schutzkonzept hinaus gebeten werden, verweisen sämtliche Anfragen an das Fachteam.

Dem Covid 19 Fachteam gehören an:

  • Pascal Frei, Skischulleiter
  • Yannick Schmid, Technischer Leiter
  • Fabienne Wagner, Administration
  • Lukas Wenger, Leiter Skilehrer-Hütte



4 Allgemeine Bedingungen Schweizer Skischule Adelboden

Bitte beachten sie die Allgemeinen Bedingungen der Schweizer Skischule Adelboden.

Das Schutzkonzept wird laufend online angepasst.

Adelboden, 06.12.2021

 

Pascal Frei, Skischulleiter

 

Schutzkonzept
Destination

Schutzkonzept


Antragstelle Zertifikat

Antragstelle Zertifikat